Ein sorgsamer Umgang mit den vorhandenen Ressourcen liegt bei uns in der Natur der Sache.

Bei Silveroc setzen wir alles daran, den Aspekt der Nachhaltigkeit auch in unseren Projekten zu verankern. Wir nutzen dazu erneuerbare Energien, Recycling und verschiedene Möglichkeiten, um den Gesamtenergieverbrauch zu senken.

Umweltschonenden Baumaterialien kommt im modernen Baumanagement eine grosse Bedeutung zu. Natürliche, lokal verfügbare Materialien sorgen dafür, dass sich ein Gebäude optisch selbstverständlich in seine Umgebung einfügt, und helfen gleichzeitig, Beschaffungskosten zu senken. Auch zeitgemässe Technologien spielen eine wichtige Rolle. In unseren Projekten kommen digitale Geräte zum Einsatz, die den Energieverbrauch tracken, den Heizungs- und Wasserverbrauch überwachen und die hauseigenen Applikationen ressourcenschonend steuern.

Unsere Erfahrungen im Projektmanagement haben gezeigt, dass eine nachhaltige Kostenreduzierung nicht durch eine einzelne grosse Einsparung, sondern durch viele kleinere Einsparungen erreicht wird. Als wirklich effizient haben sich die Praktiken erwiesen, bei denen der ökonomische und der Nachhaltigkeitsansatz sinnvoll miteinander verknüpft werden. Es ist unrealistisch, von jedem zu erwarten, dass er seinen Lebensstil drastisch verändert. Aber wenn viele Menschen viele kleine Beiträge leisten, können wir unsere Welt gemeinsam für die nächste Generation bewahren.

1% für den Planeten, 100% Engagement.

Wir setzen nicht nur alles daran, den Aspekt der Nachhaltigkeit in unseren Projekten zu verankern und unser Geschäft so umweltfreundlich wie möglich zu betreiben. Wir sind auch Mitglied von 1% for the Planet und haben uns damit verpflichtet, mindestens 1% unseres Jahresumsatzes an gemeinnützige Umweltorganisationen weiterzugeben.

1% for the Planet wurde 2002 gegründet und ist heute eine weltweite Bewegung, die Begeisterung für Umweltthemen weckt und Menschen zusammenbringt, um den Beitrag für den Umweltschutz voranzutreiben. Seit der Gründung haben die Mitglieder von 1% for the Planet mehr als 250 Millionen USD für gemeinnützige Umweltorganisationen bereitgestellt. Das Netzwerk besteht aus über 3.000 Unternehmensmitgliedern, einem kontinuierlich wachsenden Kern von Einzelmitgliedern und Tausenden von Non-Profit-Partnern in mehr als 90 Ländern auf der ganzen Welt.

Wir von Silveroc halten es für wichtig, Mitglied von 1% für den Planeten zu sein. Es zeigt, wer wir sind, und wofür wir als Unternehmen stehen. Und es macht klar, dass der Schutz der Umwelt ein integrierter Teil unserer Aktivitäten ist.